Betonsanierung


Deutsches Museum, München

Objekt
Deutsches Museum, München
Fassadensanierung - Betoninstandsetzung

Bauherr
Deutsches Museum München

Projektsteuerung
IBB Ingenieurbüro für Bauwesen Prof. Burkhard GmbH & Co, München                

Generalplaner / Objektüberwachung
a+p Architekten, München

Ausführungszeitraum
November 2010 – Oktober 2011

Bausumme
600.000 €

Nachweise / Qualifikationen
Dipl.-Ing. Peter Huschenbeth
SIVV-Bescheinigung als Nachweis gemäß DafStb-Richtlinien für die Betonsanierung

Leistungen    
Fassadenreinigung & Oberflächenbeschichtung (Hydrophobierung)
Betonergänzungen / Reprofilierung / Korrosionsschutzmaßnahmen
Rissinstandsetzung    
Restaurierung und Wiederaufbau der Natursteinbalustrade (profilierte Steinergänzungen, Einbau neu hergestellter Baluster)

To top

SEITENANFANG


Pestalozzischule, Frankfurt / Main

Objekt
Pestalozzischule, Frankfurt / Main
Treppenhäuser des Süd- und Nordflügels

Bauherr
Stadtschulamt Frankfurt / Main

Projektleitung
Hochbauamt der Stadt Frankfurt / Main

Fachbauleitung                
Architekt h4a Gessert + Randecker + Legner, Stuttgart
Restaurator Thorsten Moser, Sulzbach (Taunus)

Ausführungszeitraum
Juli / August 2013

Bausumme
34.000 €

Nachweise / Qualifikationen
Dipl.-Ing. Peter Huschenbeth
SIVV-Bescheinigung als Nachweis gemäß DafStb-Richtlinien für die Betonsanierung

Leistungen
Korrosionsschutzmaßnahmen
Betonergänzungen / Betonausbesserungen
Rissinstandsetzung
Retusche

To top

SEITENANFANG


Martin-Luther-Kirche, Rotenburg

Objekt
Martin-Luther-Kirche, Rotenburg
Sicherung des Glockenturmes – Betonwerksteinarbeiten  

Bauherr
Evangelisches Gemeindezentrum Rotenburg
Martin-Luther-Kirchengemeinde, Rotenburg a. d. Fulda

Fachbauleitung / Planung
Architekturbüro Dipl.-Ing. H. Spitze, Spangenberg

Ausführungszeitraum
März / April 2013

Bausumme
36.000 €

Nachweise / Qualifikationen
Dipl.-Ing. Peter Huschenbeth
SIVV-Bescheinigung als Nachweis gemäß DafStb-Richtlinien für die Betonsanierung                  

Leistungen
Rückbau der desolaten Betonformteile außenseitig des Kirchturmes / 96 Stück (Fläche jeweils 3,30 m x 5,50 m)
Herstellen der Neuteile aus Betonwerkstein / edelstahlbewehrt
Einbau und Verfugung gemäß Bestand

To top

SEITENANFANG