Pflasterarbeiten und Landschaftsbau


Ehemalige Klosteranlage St. Michael, Bamberg

Objekt
Ehemalige Klosteranlage St. Michael, Bamberg
Gestaltung der gesamten Gartenanlage Villa Schröppel

Bauherr
Stadt Bamberg
Immobilienmanagement Bauwesen / Hochbau

Bauleitung
Joma Landschaftsarchitektur, Bamberg

Ausführungszeitraum
Juni 2014 – März 2015

Bausumme
600.000 €

Leistungen
Erdarbeiten und Landschaftsgestaltung
Herstellen von Trockenmauern als Gliederungselement der Gartenanlage
Errichten einer neuen Treppenanlage aus profilierten Sandsteinstufen
Verlegen von Sandsteinplatten im Bereich der Podeste
Herstellen einer Brunnenanlage umrandet mit Muschelkalkplatten
Verlegen von Natursteinplatten im Eingangsbereich der Villa Schröppel
Instandsetzung der historischen Grotte

To top

SEITENANFANG


Martin-Luther- & Philipp-Melanchthon-Denkmal, Lutherstadt Wittenberg

Objekt
Martin-Luther- & Philipp-Melanchthon-Denkmal, Lutherstadt Wittenberg
Pflasterarbeiten
Rückbau, Restaurierung und Wiederaufbau der Denkmale

Bauherr
Lutherstadt Wittenberg
vertreten durch:
Stadtverwaltung – Fachbereich Öffentliches Bauen

Planung / Bauleitung
Ingenieurbüro Lüddecke, Mühlanger

Fachrestaurator
Diplombildhauer / Restaurator Markus Gläser, Leipzig

Ausführungszeitraum
Mai 2010 – März 2011

Bausumme
300.000

Leistungen
Ergänzen des Findlingspflasters mit seitlich gelagertem Bestandsmaterial (Granit/Porphyr)
Ausbessern von Fehlstellen, wie Absackungen und lockere Steine
Herstellen einer Wasserrinne
Lagenweiser Einbau der Schottertragschicht
Verlegen der inneren und äußeren Läuferschicht in erdfeuchten Beton
Verlegen des Schmuckpflasters (Granit, Basalt, Kalkstein) in ein Pflasterbett aus einem Splitt-Brechsandgemisch
Holzschablonen zur exakten Pflasterung der Symbolik gemäß Bestandsaufnahme

Weitere Leistungen:
Rückbau, Restaurierung und Wiederaufbau der Denkmale (Granit) und Stufenanlagen

To top

SEITENANFANG


Propstei Johannesberg, Fulda

Objekt                
Propstei Johannesberg gGmbH, Fulda
Natursteinrestaurierung und -konservierung
Instandsetzung der Stützmauern des oberen Gartenparterres und des Fuldaer Tors
                    
Bauherr
Hessisches Baumanagement, Fulda
                
Bauleitung
Krieg + Warth Architekten, Eichenzell

Fachbauleitung
ProDenkmal GmbH,  Bamberg

Ausführungszeitraum
Mai – Oktober 2009

Bausumme
131.000 €

Leistungen
Instandsetzung des Bruchsteinmauerwerks: Mauerkronen und Abdeckplatten
Neuverfugung und Ergänzung der Bruchsteinmauern mit dem MW angepassten Mörtelrezepturen
Bleiverfugung besonders beanspruchter Flächen
Heißdampfreinigung des Quadermauerwerks / Balustrade
Verpress- und Vernadelungsarbeiten
Risssanierung, Retusche von Altergänzungen im Bereich des Quadermauerwerks
Sicherung und Konservierung historischer Putze
Erd- und Drainagearbeiten
Pflasterarbeiten im Bereich des Fuldaer Tors mit kleinteiligen Pflastersteinen aus Sandstein, zur optischen Darstellung des historischen Grundrisses des Fuldaer Tors
Umgestaltung des Außenbereichs: Ausfräsen von Wurzelstöcken, Abtrag eines Erdwalls, Herstellen einer Planumoberfläche mit Gefälle

To top

SEITENANFANG